Die Löffelliste und was Träume mit Deinem Mindset zu tun haben

Löffelliste

Die Löffelliste und was Träume mit Deinem Mindset zu tun haben

Unsere Träume sind unser Motor in unserem Leben. Für Einige von uns sind die Träume der Antrieb für ihr Handeln schlechthin. Was wir in unserem Leben noch erreichen möchten wird mitbestimmen, wie wir am Ende unserer Tage auf unser Leben zurückblicken.

Oder wie James Dean sagt:
Träume, als ob du ewig leben würdest.
Lebe, als ob jeder Tag dein letzter wäre.

Daher schreibe Dir Deine Löffelliste. (nach dem Motto: zu erledigen, bevor Du den Löffel abgibst)

Unsere Träume haben dadurch einen direkten Einfluss auf unser Handeln und unser Denken.  Unsere Träume sind damit ein wichtiger Baustein für unseren Mindset.

Wo wären wir, wenn wir nicht träumen würden?

Es sind unsere Träume die uns aus dem Alltäglichen ab- oder auftauchen lässt. Es sind die Besonderheiten die wir in unser Leben holen, die es zu etwas Besonderem machen.

Und hier hilft uns unsere Löffelliste. Es geht nicht nur um die großen Dinge im Leben, sondern gerade um die kleinen bedeutenden Momente in deinem Leben.

Einen Sonnenaufgang oder -untergang ganz bewusst wahrnehmen und eintauchen. Einfach mal innehalten. Such dir dafür einen besonderen Platz:
einen Berg – einen Hügel – ein Seeufer – einen Strand am Meer – einen Kirchtum,
lass dich bezaubern und in eine andere Welt verführen.

Es gibt viele Dinge die wir uns vornehmen können, manche sind einfacher umzusetzen als andere – doch du kannst immer an deren Verwirklichung arbeiten.
Wann auch immer du denkst: dies würde ich gerne mal machen – dann nimm es in die Liste auf.

Wenn du konsequent die Liste umsetzen willst – überlege dir, was du dafür benötigst und plane ein bis wann du dies umsetzen möchtest.

Einer meiner Wünsche ist – einmal Delphine in freier Wildbahn sehen – finde raus wo die größten Chancen bestehen, dass du ihnen begegnest – plane es in deine nächste Urlaubspläne ein.

Du willst etwas machen, dass du noch nie gemacht hast?

Eine mehrtägige Wanderung, ein Fallschirmsprung … was auch immer dafür erforderlich ist – es ist umsetzbar und realisierbar, wenn du es wirklich willst – vielleicht nicht der Flug zum Mond – aber vieles andere ist uns heute möglich.

Vergiss auf der Löffelliste aber nicht die kleinen Träume – auch sie werden – erst einmal realisiert – für dich ein Motor sein.

Einer meiner Punkte der Löffelliste war mal wieder einen Sonnenaufgang auf einem Berggipfel zu erleben. Mit ein bisschen Planung war es einfach umzusetzen. Trockenes Wetter im Spätherbst machte den Aufstieg auch am frühen Morgen möglich und all zu früh musste ich dafür auch nicht aufstehen. Es ist ein ruhiger und motivierender Moment, wenn Du etwas geschafft hast und dafür belohnt wirst. Wenn Du beobachten kannst, wie sich die Wolken am Himmel in der Farbe verändern und langsam die goldene Scheibe hinter einem anderen Berggipfel zum Vorschein kommt. Das Leben erwacht und so erwacht es auch in Dir.

Wenn du deine Liste machst, lass sie nicht nur eine einmalige Sache sein – je nach Länge der Liste und der Dinge die darauf stehen – such dir dass einfachste zuerst raus um es umzusetzen – gestalte sie weiter – und schreib dazu, was du wann davon erledigt hast. Träume einfach und lass Deine Träume Gestalt annehmen. Lass sie zumindest Teil Deiner Löffelliste werden.

Dies ist hilfreich in Phasen – wo es uns vielleicht nicht so gut geht oder wir einen neuen Motivationsschub benötigen. Schlag das Buch auf, wo Du Deine Löffelliste aufgeschrieben  und abgehackt hast. Der Motivationsschub befindet sich nämlich auch in der Erinnerung. In dem Besonderen, dass Du erlebt und gemacht hast.

Erinnere dich daran – nutze diesen Traum, der dich immer wieder lächeln lässt.

Träume und lass sie Realität werden!

 

Weitere Bausteine für Dein Notizbuch: Mein Mindset

Achte auf Deine Gedanken!

Wie wertvoll ist Dein Leben?

Anleitung für Dein Mindsetbuch

Deine Ziele einfach erreichen!